Entdecker

Das Leben ist offen und will entdeckt werden. Also muss ich neugierig sein, aufmerksam und fehlerfreundlich - dann mache ich, was ich brauche: gute Erfahrungen.

 

Orientierer

Jeder geht seinen eigenen Weg. Ich will anderen beim Entdecken helfen und sie dabei unterstützen, ihr eigenes Gutes Leben zu finden.

 

Gelehrter

Kein Gutes Leben ohne Klugheit und intellektuelle Offenheit. Kein Wissen ohne Urteilskraft. Kein Urteil ohne die Weisheit der Zurückhaltung.

 


Mein Name ist Dr. Peter Plöger.

"Und? Was machst du so, Peter?"

Das ist (fast) immer die erste Frage, wenn man jemanden neu kennenlernt. Die Frage nach dem Beruf. Sie ist vielen sehr wichtig, weil ihre Antwort offenbar viel über einen Menschen aussagt. Am ehesten etwas über mich sagt die Tatsache aus, dass ich beruflich schon sehr viel gemacht habe. Ich war bereits Kurierfahrer, Theaterpädagoge, Lagerist, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Caterer, Assistent eines Schwerstbehinderten und Tanztrainer. Früher wollte ich eine ganze Zeitlang Graphikdesigner werden, war sogar ein Jahr auf einer Zeichenschule. Man kann sehr vieles sein. Erst recht kann man noch vieles werden.

 

Heute bin ich Autor, Trainer, Coach & Mentor, alles freiberuflich. Ich kann sagen, ich habe eine Kombination von mehreren Berufen, die richtig gut zu mir passt und mir sogar immer noch besser gefällt.

Was ich in Zukunft noch werde? ... Jetzt bin ich jedenfalls Autor, Trainer, Coach & Mentor.

 

Meine formale Ausbildung habe ich zuerst an der Universität absolviert. An der Uni Bielefeld habe ich ein Studium der Linguistik mit Promotion abgeschlossen (ein Schwerpunkt war Kommunikationsanalyse). Später konnte ich noch eine Weiterbildung zum Lösungsfokussierten Berater&Therapeuten am Institut für Lösungsorientierte Kommunikation (ILK) in Bielefeld draufsatteln.

 

Was ich heute am dringendsten in meinen Berufen brauche, habe ich aber mit den Jahren in der Praxis gelernt: einen offenen Kopf, ein bisschen Mut und die Gewissheit, dass ein Gutes Leben meine wichtigste Aufgabe ist. Zu einem Guten Leben gehört wiederum als erstes eine Gute Arbeit.

Diese Dinge sind auch die Gründe dafür, dass es jetzt Why we work gibt.


Das Thema Arbeit & Beruf und was es mit einem Guten Leben zu tun hat beschäftigt mich schon so lange, dass einige Bücher von mir dazu erschienen sind:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie lebt es sich als Multijobber, Soloselbständige, Vielwechsler, Brotjobberin?

"Plögers Appell richtet sich auch an die Politik: Sie solle endlich zur Kenntnis nehmen, dass die Arbeitswelt vielfältiger geworden ist." ( Winfried Kretschmer, Süddeutsche Zeitung)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Ein kluges Buch, das auch Nicht-Akademiker verstehen." (Sylvia Buckl, NDR Info)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

für professionelle Berufsorientierer


Wenn ihr noch mehr wissen wollt über mich, meine Bücher, Trainingsangebote oder darüber, was ich sonst noch mache, schaut euch gerne meine Homepage an:

www.peter-ploeger.de

oder schreibt mir unter

why-we-work@posteo.de.

 

Macht es richtig und: Immer Gute Arbeit!

 

Peter